31
Mai
2006

Bloody Night

Zum Glück hab ich heute erst um 9.30 Uhr Schule...andererseits hätte es mir einiges erspart, wenn ich früher hätte gehen müssen...
Ich hatte in meinen letzten paar Minuten Schlaf einen sehr wirren Traum, der mich immernoch mit Grauen erfüllt. Und das nach einer ohnehin schon beschissenen Nacht...

In dem Traum bin ich irgendwo hin in ne neue Gegend gezogen...ne ziemlich wüste Gegend...Aber es gibt einen Toys r Us - warum auch immer - den Laden selbst sehe ich nicht, aber ich weiß, dass er da ist, denn ich werde von einem Mitarbeiter von denen übelst angebaggert. Nicht nur von ihm, sondern auch noch von zwei Typen, denen die Dönerbude in der Straße gehört.
Ich kann mich nicht gegen sie wehren...bin wie erstarrt. Dann kommt plötzlich eine Frau - mit kurzen blonden Haaren, nem noch kürzeren Rock und einem pinken Shirt mit nem Totenkopf drauf. Sie geht einfach an den Typen vorbei, nimmt mich bei der Hand und zieht mich weg, in die Eisdiele auf der anderen Straßenseite.
Dann plötzlich ein Zeitsprung:
Ich stehe mit einer anderen Person (keine Ahnung wem, ich glaube meiner Mutter) auf dem Gehsteig und da sehe ich diese Frau wieder. Ich gehe zu ihr hin, umarme sie und frag sie, ob sie lesbisch sei. Als sie das verneint, bin ich irgendwie traurig.
Wieder ein Zeitsprung:
Wir stehen mit meinem Auto auf nem Parkplatz, wo sich (warum auch immer) eine Garage befindet. Ich suche irgendwas darin, als plötzlich eine Familie (Vater, Mutter, Tochter) - alle in bayerischer Tracht - zu mir kommt und anfängt, mich dumm anzumachen. Vater und Tochter - die etwa in meinem Alter und verdammt hübsch ist - geben bald auf, doch die Mutter lässt nicht locker. Irgendwann reicht es mir und ich gehe auf sie los. Richtig heftig. Ich schlage auf sie ein, bis sie kaum noch bei Bewusstsein ist. Dann gehe ich seelenruhig aus der Garage zu meiner Mom. Während Vater und Tochter der Mutter aufhelfen, kommt plötzlich ein Polizist vorbei - Italiener - der mich anlächelt und irgendwas verbrennt. Vermutlich ein Beweismittel, das mich belasten könnte...
Dann wache ich auf...
Hm...nun, das war der Traum...er macht mir ziemlich zu schaffen, vor allem der letzte Teil. Während ich ihn hier nochmal aufgeschrieben habe, hab ich meine ganz eigene Interpretation dieses Traumes gefunden - aber ich weiß nicht, ob mich das glücklicher macht.
Auf jeden Fall denke ich, dass ich so eine Nacht nicht nochmal haben möchte...
So, jetzt muss ich mich aber langsam mal fertig machen...Ich hoffe ich renn heut nicht vor lauter Verwirrung gegen irgendwelche Wände oder geschlossene Türen...

Image and video hosting by TinyPic

Welcome Visitor Number...

What`s new

long time ago... :(
long time ago... :(
Sybil (Gast) - 6. Jun, 17:22
Wie kein bloggen mehr?...
Wie kein bloggen mehr? O_O
FräuleinKarma - 28. Mai, 23:21
So long, Donkey Kong
Kaum bin ich da, bin ich schon wieder weg. Wo ich...
Zuckerzicke - 28. Mai, 21:06

Die Leseratte knabbert sich durch:

Da gibt`s was auf die Ohren


Linkin Park
Minutes To Midnight

That`s the way...I Like it

My Punkymood

User Status

Du bist nicht angemeldet.

ARGH
Crazy Daylife
Dreamtheater
Endlossschleife
Fotostudio
Gedankenwirrwarr
ICH BIN NICHT NETT
Kampfansage
Katzenleben
Kaufrausch
Love is in the Air
Lush-Testecke
Musicbox
Poesie pur
Stimmungsbarometer
Tests und Stoeckchen
... weitere
Profil
Abmelden